Testbericht: Delizio Twin Kaffeemaschine von Migros

von

Twin by Delizio heisst die neue Kaffeemaschine vom Schweizer Detailhändler Migros. Erstmals können in einer Kaffeemaschine zwei verschiedene Kaffeekapsel-Typen verwendet werden. Neben den bekannten Delizio-Kaffeekapseln passen in die Maschine auch die neu lancierten Twin-Kapseln. Das Twin-Kapsel Sortiment umfasst neben Kaffee auch Milchmischgetränke, womit die Twin Kaffeemaschine gemäss Migros zur ultimativen Kaffeebar für die ganze Familie avancieren soll.
Was taugt die neue Kapselmaschine im Alltag? Wir machen den Test:

Delizio Twin Verpackung DSC_0584 DSC_0574 DSC_0566 DSC_0594

Lieferumfang

Der Lieferumfang der 69.00 Franken teuren Twin by Delizio Kapselmaschine besteht neben der eigentlichen Kaffeemaschine aus folgenden Teilen:

  • Wassertank mit abnehmbarem Deckel (1.4 Liter)
  • Externer Behälter für verbrauchte Kapseln inkl. herausnehmbarem Einsatz
  • Tassentisch für die Verwendung kleinerer Tassen
  • Abtropfgitter bestehend aus zwei Teilen
  • Bedienungsanleitung / Infobroschüre zum Bonusprogramm

Beigelegt ist eine 24-seitige Bedienungsanleitung, die in deutscher, französischer und italienischer Sprache verfasst ist. Die Anleitung beinhaltet Sicherheitshinweise, einen Quickstart Guide, Hinweise zur Reinigung und Entkalkung etc. Da keine speziellen Angaben zur Garantie gemacht werden, gilt die gesetzliche Garantiedauer von 2 Jahren.

Delizio Twin Lieferumfang DSC_0603 DSC_0608 DSC_0613 DSC_0626

Verarbeitung der Kaffeemaschine

Die Delizio Twin Maschine ist in den Farben grün (Summer Green), rot (Ruby Red) und schwarz (Elegant Black) erhältlich. In unserem Test verwenden wir das Modell in grün. Die Delizio Twin Kapselmaschine ist äusserlich komplett aus Kunststoff gefertigt. Das Gerät wiegt rund 3.7 Kilogramm und hat dadurch eine gute Standfestigkeit. Für eine Kapselmaschine fast schon riesig ist der Wasserbehälter, der gut 1.4 Liter Frischwasser fasst. Zum Vergleich: Die letzte Maschine von Delizio (Viva B6) hatte einen Wassertank von 0.8 Liter. Der Wassertank bei der Delizio Twin Maschine verfügt über einen abnehmbaren Deckel, womit Wasser nachgefüllt werden kann ohne den ganzen Tank abzudocken, was praktisch ist. Der Kapselhalter sowie der abnehmbare Tassentisch lässt sich einfach entfernen und wieder einsetzen. Der Schliesshebel macht einen soliden Eindruck und lässt sich problemlos schliessen.

Etwas schwach umgesetzt ist das Bedienkonzept des Gerätes. Die Delizio Twin verfügt nämlich weder über Zubereitungsprogramme (z.B. Espresso, Ristretto und Lungo) noch über eine automatische Wasserstopfunktion. Das komplette Gerät lässt sich über einen einzigen Schieberegler bedienen, der jedoch vergleichsweise hackelig funktioniert. Beim Bedienkonzept glaubt man sich 10-20 Jahre zurückversetzt. Nachdem Delizio mit der Viva B6 im letzten Jahr eine der besten Kapselmaschinen überhaupt auf dem Markt gebracht hat, die mit umfassenden Funktionalitäten und perfektem Bedienkonzept glänzte, geht’s mit der Twin Maschine überspitzt gesagt zurück in die Steinzeit. Dieser Schritt ist erstaunlich, lancieren doch derzeit andere Marktgrössen wie Nespresso oder Tchibo Kaffeemaschinen mit umfassenden Funktionalitäten die sich sogar mit dem Smartphone steuern und überwachen lassen.

Delizio Twin Verarbeitung DSC_0641 DSC_0648 DSC_0657 DSC_0667

Erste Inbetriebnahme

Die Delizio Twin Maschine ist schnell zusammengebaut und betriebsbereit. Vor der ersten Inbetriebnahme müssen die Klebestreifen die der Fixierung während des Transports dienen entfernt werden. Unser Gerät riecht relativ stark nach Fabrik, weshalb die Maschine erstmals gründlich gereinigt werden sollte. Anschliessend muss die Maschine ohne eingesetzte Kapsel mehrmals durchgespült werden. Zu diesem Zweck den leeren Kapselhalter einsetzen und den Hebel an der Oberseite schliessen. Danach den Schieberegler nach „grosse Kapsel“ schieben und das Wasser einige Zeit durchlaufen lassen. Anschliessend den Regler in die Mittelstellung versetzen um den Wasserdurchfluss zu stoppen. Danach die gleiche Prozedur wiederholen aber dieses Mal den Schieberegler Richtung „kleine Kapsel“ verschieben. Es empfiehlt sich die Maschine mehrmals sauber durchzuspülen. In unserem Test hatten die ersten paar Kaffeezubereitungen einen merkbaren Nebengeschmack, welcher erst nach umfassender Reinigung der Maschine verschwunden ist.

Delizio Twin Kaffeemaschine DSC_0704 DSC_0706 DSC_0714 DSC_0722

Getränke zubereiten

Die Innovation und das derzeitige Alleinstellungsmerkmal der neuen Delizio Twin Kapselmaschine ist die Möglichkeit, verschiedene Kapsel-Modelle verwenden zu können. In die Maschine passen alle Delizio Kaffeekapseln sowie die neu lancierten Twin Getränkekapseln.
Die Getränkezubereitung mit der Twin Maschine ist sehr simpel. In den Kapselhalter wird entweder eine Delizio Kapsel (kleine Kapsel) oder eine Twin Kapsel (grosse Kapsel) eingelegt. Anschliessend den Kapselhalter in die Maschine einsetzen und den Hebel an der Oberseite schliessen. Nun den Schieberegler in die Richtung der eingesetzten Kapsel (gross oder klein) verschieben und die Zubereitung startet nach kurzer Zeit. Sobald genügend Wasser durch die Maschine gelaufen ist, muss der Schieber wieder zurück in die Mittelstellung verschoben werden.
Auf der einen Seite können Getränke sehr einfach und simpel zubereitet werden, andererseits bietet die Maschinen damit keinen Komfort. Die Wassermenge kann nicht fix eingestellt und die Zubereitung muss händisch durch den Bediener gestoppt werden. Nach der Zubereitung muss der Hebel an der Oberseite geöffnet und der Kapselhalter herausgenommen werden. Leider tropft es teilweise stark aus der verbrauchten Kapsel heraus. Im Lieferumgang enthalten ist ein Kapselbehälter mit Einsatz, in dem die Kapsel nun entsorgt werden kann, falls man die Kapsel nicht gleich dem Hausmüll zufügen will.

Delizio Twin Zubereitung DSC_0734 DSC_0744 DSC_0757 DSC_0774

Getränkekapseln

Sowohl die Delizio als auch die Twin Kapseln sind aus Kunststoff gefertigt. In den Kaffeekapseln von Delizio und Twin befindet sich rund 6 Gramm gerösteter und gemahlener Kaffee. Die Twin Kapseln sind vom Volumen deutlich grösser und fassen mehr Inhalt. So befindet sich in den mit Milchpulver gefüllten Kapseln rund 15 Gramm Inhalt.
Durch ihre Grösse und mehrschichtige Bauweise produzieren die Twin Getränkekapseln leider viel Abfall und eine Recyclingmöglichkeit wird nicht angeboten.

Twin Espresso Kaffeekapseln DSC_0613 DSC_0616 DSC_0626 DSC_0606

Qualität der Delizio Twin Maschine

Nach 10 Tagen im Alltagseinsatz zeigt sich die Twin Delizio Kapselmaschine als zuverlässiges Gerät. Die Zubereitung der verschiedenen Getränke funktioniert jederzeit einwandfrei und unabhängig davon ob jetzt eine Delizio oder eine Twin Kapsel eingelegt wird. Die Maschine hat eine kurze Aufwärmphase. Nach rund 15 Sekunden startet bereits die Getränkezubereitung. Wird die Maschine nicht verwendet, versetzt sich das Gerät nach 1-2 Minuten automatisch in den Stand-By Modus. Die Twin Delizio Kaffeemaschine ist Dank diesem Konzept in der Energieeffizienz Klasse A eingereiht.
Etwas schade ist die Tatsache, dass sich die verbrauchten Kapseln teilweise etwas schwer aus dem Kapselhalter herauslösen lassen. Nach der Zubereitung sind die Kapseln häufig leicht verformt und müssen aus dem Kapselhalter gedrückt werden. Maschinen mit automatischem Kapselauswurf und Auffangbehälter bieten hier deutlich mehr Komfort. Grösstes Manko im Alltagseinsatz ist die jedoch die Bedienung der Maschine und insbesondere das Fehlen von Zubereitungsprogrammen und einem automatischen Stopp beim Brühvorgang. Die Wassermenge kann nicht programmiert werden und Start/Stopp der Zubereitung geschieht manuell. Die Detailangaben auf den Verpackungen zur verwendenden Wassermenge (z.B. Sorte Cappuccino, Milchkapsel 200ml und Kaffeekapsel 40ml) muten da schon fast ironisch an.
Trotz nur rudimentärem Funktionsumfang ist die Twin Delizio Maschine im Vergleich zu anderen Kapselmaschinen diverser Hersteller relativ gross (siehe auch Bild 4-5 im Vergleich mit der Delizio Viva B6).

DSC_0782 DSC_0787 DSC_0793 DSC_0804 DSC_0812

Sortiment

Das Sortiment umfasst Kaffee, Tee, Kakao sowie andere Milchmischgetränke. Das Delizio Sortiment umfasst rund 20 Kapselsorten mit Kaffee und Tee Inhalt. Dazu gesellen sich knapp 10 Sorten aus dem Twin-Sortiment, womit ein relativ grosses Angebot zur Verfügung steht. Preislich bewegen sich die Twin Kapseln etwas unterhalb der Preise von Delizio. Eine Kapsel der Sorte Twin Espresso kostet CHF 0.36. Der Delizio Espresso ist zum Kapselpreis von CHF 0.43 erhältlich.
Hergestellt werden die Getränkekapseln in der Schweiz beim Migros Tochterunternehmen Delica AG. Das verwendete Milchpulver stammt aus Schweizer Landwirtschaftsbetrieben.

DSC_0817 DSC_0825 DSC_0829 DSC_0833 DSC_0836

Degustation Twin Espresso

Die Kapselsorte „Twin Espresso“, ist eine Arabica-Mischung mit Kaffee aus Mittel- und Südamerika, Afrika und Asien. An der Oberseite hat sich eine leichte Crema gebildet. Der Espresso ist würzig-kräftig, intensiv mit einer leichten Säurenote. Die Kaffeemischung wird auf der Intensitätsskala die von 1 bis 10 reicht mit einer 5 eingestuft. Gemäss Verpackungsangaben wird empfohlen rund 50 Milliliter Wasser für die Zubereitung zu verwenden.

DSC_0842 DSC_0849 DSC_0850 DSC_0859 DSC_0861

Degustation Twin Lungo

Bei der Kaffeeröstung „Twin Lungo“, handelt es sich um eine Arabicamischung für die grosse Tasse. Auch bei dieser Kaffeemischung wird die Herkunft nicht näher spezifiziert (Mittel- und Südamerika, Afrika und Asien). Optisch überzeugt die Lungo Variante mit einem schönen Schäumchen an der Oberfläche. In der Degustation zeigt sich dieser Kaffee relativ mild und dezent. Wer auch in der grossen Tasse etwas Power mag, sollte die empfohlene Wassermenge von 120 Milliliter etwas reduzieren.

DSC_0839 DSC_0867 DSC_0875 DSC_0883 DSC_0890

Degustation Twin Cappuccino

Für die Zubereitung des Twin Cappuccinos sind zwei Kapseln nötig. Die Milchkapsel beinhaltet Milchpulver und gut 20% Zucker. Die zweite Kapsel ist mit geröstetem Kaffee gefüllt. Der Cappuccino riecht milchig und im Glas ist auch ein leichter Milchschaum vorhanden. Leider ist das Getränk bereits deutlich gesüsst und auch geschmacklich ist es nicht vergleichbar mit einem mit Frischmilch zubereitetem Getränk.

DSC_0844 DSC_0896 DSC_0908 DSC_0914 DSC_0920

Fazit und Empfehlung

Nachdem Delizio mit dem Modell Viva B6 im letzten Jahr eine der besten auf dem Markt erhältlichen Kapselmaschinen überhaupt lanciert hat, sind die Hürden hoch gesetzt. Mit der Delizio Twin macht es der Hersteller erstmals möglich, in einer Kapselmaschine verschiedene Kaffeekapsel-Modelle verwenden und  kombinieren zu können (Delizio und Twin). Damit wird das Getränkeangebot auch mit Milchmischgetränken wie Kakao oder Cappuccino erweitert.
Leider kann die Delizio Twin Kaffeemaschine den hohen Erwartungen nicht gerecht werden. Zwar funktioniert die Zubereitung von Getränken aus Delizio- oder Twinkapseln einwandfrei, der Funktionsumfang und der Komfort der Maschine ist aber eher enttäuschend. Standardfunktionen wie verschiedene Zubereitungsprogramme, automatischer Zubereitungsstopp, programmierbare Wassermenge etc. bietet dieses Gerät nicht. Das einzige Steuerelement überhaupt ist ein leicht antiquiert anmutender Schieberegler, der entweder Richtung grosse oder kleine Kapsel verschoben werden kann.
Die lancierten Twin Kapseln sind deutlich grösser als die Delizio Kapseln, aus massivem Kunststoff gefertigt und mehrschichtig. Der Abfallberg der hier produziert wird ist relativ gross. Fairerweise muss gesagt sein, dass auch die nahezu baugleichen Kapseln von Néstle Dolce Gusto ähnlich viel Abfall erzeugen.
Für bestehende Delizio Kunden lohnt sich die Anschaffung der Twin Maschine nur, wenn man zwingend die neuen mit Milchpulver gefüllten Twin-Kapseln verwenden will. Wer mit dem normalen Delizio Sortiment zufrieden ist, fährt deutlich besser mit der etwas teureren Delizio Viva B6 Kaffeemaschine.

Vorteile / Nachteile

Sehr grosser Wassertank (1.4 Liter)
Zwei verschiedene Kapsel-Modelle verwendbar (Delizio / Twin)
Schneller Stand-By Modus
Kaffeetemperatur angenehm heiss

Kein automatischer Zubereitungsstopp / Wassermenge kann nicht fix eingstellt werden
Kein automatischer Kapselauswurf
Keine Zubereitungsprogramme (z.B. für Espresso, Ristretto, Lungo)
Altertümliches Bedienkonzept (Schieberegler)
Milchgetränke nur auf Milchpulverbasis
Twin Kapseln sind gross und mehrschichtig, weshalb viel Abfall entsteht
Keine Recyclingmöglichkeit für gebrauchte Kapseln

Hast du die Twin Delizio Kapselmaschine auch schon getestet? Schreibe deine Erfahrungen jetzt in die Kommentare.

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone