McDonald’s Kaffeekapseln

von

Jetzt will auch der amerikanische Burgerbrater McDonald’s in den lukrativen Kaffeekapsel Markt einsteigen. Bereits seit einigen Monaten testet der Fast-Food Konzern in einigen Supermärkten in den USA sein Kaffeekapsel Angebot. Verkauft wird der Kaffee unter dem eigenen Kaffeeketten-Label „McCafé“. Die Kaffeekapseln passen in das Getränkesystem von Keurig, dem Marktführer im Bereich der Getränkekapsel-Systemen in den Vereinigten Staaten. Ansprechen mit dem neuen Angebot will die US-Firma primär seine bestehenden McCafé Kunden, denen mit den Kaffeekapseln die Möglichkeit zur Zubereitung zuhause gegeben werden soll.

Zum Marktstart anfangs 2015 werden folgende Sorten angeboten:

  • Premium Roast
  • French Roast
  • Premium Roast Decaf

Neben Kaffekapseln will McDonald’s seinen Kaffee auch in Packungen mit ganzen Bohnen sowie in gemahlener Form unter die Leute bringen. Der Kaffee soll in Supermärkten im ganzen Land angeboten werden. Für die Vermarktung spannt McDonald’s mit dem Lebensmittelkonzern „Kraft Foods“ zusammen. Eine Lancierung der McDonald’s Kaffeekapseln in Europa ist momentan unwahrscheinlich, da das verwendete Keurig Kapselsystem ausschliesslich in den USA sowie Kanada verfügbar ist.

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone