Alte Kaffeekapseln werden zu Sackmesser und Gemüseschäler

von

Die Nespresso Kaffeekapseln sind bekanntlich aus Aluminium gefertigt. Dies im Gegensatz zur Konkurrenz, die ihre kompatiblen Kapseln fast ausschliesslich aus Kunststoff herstellt. Nespresso betont, Aluminium lasse sich beliebig oft recyclen und in anderen Produkten wiederverwerten. Dies zeigt der Schweizer Kaffeeröster regelmässig mit der Lancierung von Produkten, die teilweise oder komplett aus verbrauchten Kaffeekapseln hergestellt wurden.

Jetzt hat Nespresso zusammen mit dem Messer-Hersteller „Victorinox“ ein Sackmesser lanciert, dass teilweise aus Material von alten Kaffeekapseln stammt. In einer limitierten Auflage wird das Messer-Modell „Pioneer“ mit Aluminiumschalen bestückt, die ihr früheres Leben als Kaffeekapseln verbracht haben.

Sackmesser von Victorinox aus alten Nespresso Kaffeekapseln (Bild: Nespresso)

Sackmesser von Victorinox aus alten Nespresso Kaffeekapseln (Bild: Nespresso)

Neben einem Schweizer Sackmesser fehlt wohl auch der Sparschäler in keiner Schweizer Haushalt. Das praktische Werkzeug feierte 1947 seine Premiere. Nespresso hat zusammen mit dem Hersteller Zena eine limitierte Edition des Sparschäler-Modells „Rex“ konstruiert, welches ebenfalls aus Aluminium recyclierter Nespresso Kapseln besteht.

Zena Rex Sparschäler aus Nespresso Kaffeekapseln (Bild: Nespresso)

Zena Rex Sparschäler aus Nespresso Kaffeekapseln (Bild: Nespresso)

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone