Nespresso Bukeela ka Ethiopia

von

Der Nespresso Bukeela ka Ethiopia ist die 22. Kaffeesorte, die ins permanente Angebot aufgenommen wurde. Lanciert wurde der Kaffee im Januar dieses Jahres. Der Bukeela ke Ethiopia ist ein Pure-Origin Kaffee und wird ausschliesslich mit Bohnen aus Äthiopien hergestellt. Die Kaffeemischung besteht aus zwei Arabica-Sorten, die im Süden sowie im Westen des Landes angebaut werden. Bukeela ke Ethiopia bedeutet übrigens „Bohne aus Äthiopien“ in Amharisch, der zweit wichtigsten Sprache im Land. Nespresso empfiehlt den Bukeela ka Ethiopia als Lungo zu geniessen. Folgend der Testbericht:

Verpackung

Für den Bukeela ka Ethiopia hat Nespresso eine braun rötliche Verpackung gewählt. Die Farbwahl des Etuis ist jeweils mit der Kaffeekapsel identisch. Auf der Nespresso Intensitätsskala wird diese Mischung mit einer 3 von total 12 möglichen Punkten eingestuft.

DSC_0361 Nespresso Bukeela ka Ethiopia DSC_0371 DSC_0368 DSC_0365

Kapsel

Die Alu-Kaffeekapsel ist wie die Verpackung in einer braun rötlichen Farbe gehalten. Als einer der ganze wenigen Kaffeekapsel Anbieter bietet Nespresso diverse Recycling Möglichkeiten an. Mittlerweile werden die gebrauchten Nespresso Kapseln in einigen Ländern sogar kostenlos zuhause abgeholt. Dabei arbeitet der Schweizer Kaffeeröster mit Post-Unternehmen zusammen, die die Kaffeekapseln jeweils einsammeln.

DSC_0378 DSC_0382 DSC_0381 DSC_0390DSC_0395

Aroma

Der Nespresso Bukeela ka Ethiopia ist ein sehr milder, lieblicher und sanfter Kaffee der dennoch spannend fruchtige Aromen aufweist. Die ganz dezente und angenehme Säure macht den Kaffee sehr interessant. Laut Nespresso lässt sich der Bukeela ka Ethiopia auch äusserst gut mit Milch kombinieren. An Liebhaber von milden und sanften Lungos kann diese Kaffeemischung vorbehaltlos empfohlen werden.

DSC_0404 DSC_0401

 Inhalt

Laut dem Hersteller besteht die Kaffeemischung aus 100% Arabicabohnen aus Äthiopien, Afrika.

Wie findest du den Nespresso Bukeela ka Ethiopia? Teile uns deine Meinung im Kommentarfeld mit.

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone