Manor Kaffeekapsel: XO Noir Lungo Crema

von

Nahezu alle Supermärkte und grössere Detailhändler haben mittlerweile Kaffeekapseln für das Nespresso System im Angebot. Viele dieser Händler bieten Kaffeekapseln der grossen Anbieter an, einige leisten sich aber ein eigenes Sortiment. Die Schweizer Warenhauskette Manor, hat seit Ende letzten Jahres die Nespresso-kompatiblen Kapseln mit dem Namen XO Noir im Angebot. Erhältlich sind diverse Sorten. Heute im Test: Der XO Noir Lungo Crema:

Verpackung

Die Verpackung des XO Noir Lungo Crema ist im Vergleich zu anderen von uns getesteten Kaffeekapseln recht kompakt. Auf eine Einzelfolierung der Kaffeekapseln wird verzichtet, womit Abfall und Volumen eingespart werden kann. Öffnen lässt sich das Etui mit einer wiederverschliessbaren Lasche an der Oberseite der Verpackung. Eine sehr ähnliche Verpackung haben auch die Kaffeekapseln von Denner. Kein Wunder, der Hersteller der beiden Produkte ist der gleiche, nämlich die Firma Delica AG.

DSC_0544 DSC_0546 DSC_0549

Kapsel

Die Kapsel aus schwarzem Kunststoff ist an der der Unterseite mit einer Folie versehen. Laut dem Hersteller ist das Kapseldesign dicht, womit der Aromaschutz gewährleistet sein soll. Dies ist auch der Grund, weshalb die Kaffeekapseln nicht einzeln in einen Beutel verpackt werden müssen, wie dies bei vielen Herstellern der Fall ist. Beim Einsetzen in unsere Test Nespresso Maschine zeigt sich, dass deutlich mehr Kraft zum Schliessen des Bügels notwendig ist, als bei den Original Nespresso Kapseln. Grund dafür ist der Kunststoff, der von der Maschine durchstochen werden muss. Wir haben aber bereits viele solcher Kaffeekapseln getestet und unsere Maschine überlebte Sie alle 🙂

DSC_0556 DSC_0566 DSC_0564 DSC_0560 DSC_0558

Aroma

Der XO Noir Lungo Crema wird – wie der Name bereits sagt – empfohlenerweise als Lungo zubereitet, was mit einer Nespresso Maschine rund 110 Milliliter Wasser sind. Der Hersteller platziert die Kaffeeröstung auf seiner Intensitätsskale auf einer 4 von 10 möglichen Punkten.
Die Lungo Crema bildet eine stabile, bräunliche aber etwas knappe Crema. Die Röstung ist kräftig, mit feststellbaren Bitternoten und einer etwas ausgeprägter Säure. Wer gerne einen etwas kräftigeren, nicht allzu lieblichen Lungo mag, dem kann der XO Noir Lungo Crema zu Degustation empfohlen werden.

DSC_0571 DSC_0573 DSC_0575

 Inhalt

Laut dem Hersteller besteht die Kaffeemischung aus 100% Arabicabohnen aus Mittel- und Südamerika, Afrika und Asien.

Schmeckt dir der XO Noir Lungo Crema? Schreibe deinen eigenen Testbericht in das Kommentarfeld.

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone