Manor Kaffeekapsel: XO Noir Decaffeinato

von

Wer am Abend spät noch gerne eine Tasse Kaffee geniest, wählt häufig eine Kaffeemischung ohne Koffein. Mittlerweile gibt es diverse entkoffeinierte Kaffeekapseln von verschiedenen Anbietern. Für die Entkoffeinierung von Kaffee gibt es unterschiedliche Verfahren und nicht selten leidet leider auch die Aromaqualität unter dem Vorgang. Es ist nicht möglich, dem Kaffee 100% des Koffeins zu entziehen. Laut internationalen Standards gilt ein Kaffee als koffeinfrei, wenn ihm mindestens 97% Koffein entzogen sind. Die Schweizer Warenhauskette Manor hat letztes Jahr ein Sortiment Nespresso-kompatible Kaffeekapseln lanciert, dass ebenfalls ein entkoffeinierter Kaffee umfasst. Deshalb heute im Test: Der XO Noir Decaffeinato:

Verpackung

Manor verwendet ein Etui aus Plastikfolie, das sich an der Oberseite mit einer Lasche öffnen lässt. Das Etui beinhaltet zehn Kaffeekapseln und ist mittels Klebeverschluss wiederverschliessbar. Die Verpackungsgrösse ist im Verhältnis zu anderen getesteten Produkten relativ klein. Es wird auf Einzelverpackung der Kaffeekapseln verzichtet. Dies spart Abfall und Volumen und ist ein Pluspunkt.

DSC_0377 DSC_0381 DSC_0383 DSC_0384

Kapsel

Die Kapsel ist an der Unterseite mit einer Folie luftdicht verschlossen. Das luftdichte Design ermöglicht den Verzicht auf die Einzelverpackung und schützt die Aromaqualität des Kaffees. Manor lässt die Kapsel bei Delica AG herstellen. Wie bei allen Kaffeekapseln von Delica stellen wir fest, dass beim Schliessen des Bügels unserer Testmaschine etwas mehr Kraftaufwand nötig ist. Trotzdem sind die Kapseln tadellos kompatibel und der Brühvorgang funktioniert ohne Probleme.

DSC_0388 DSC_0389 DSC_0391 DSC_0396 DSC_0399

Aroma

Ein ausgewogener, milder und lieblicher Kaffee der sich dennoch aromatisch klar positioniert. Wer einen sanften und milden sowie entkoffeinierten Kaffee für die Nespresso-Maschine sucht, dem kann der XO Noir Decaffeinato für eine Verkostung empfohlen werden.

DSC_0417 DSC_0411 DSC_0410

 Inhalt

Laut dem Hersteller besteht die Kaffeemischung aus Arabica- und Robustabohnen aus Mittel- und Südamerika, Afrika und Asien.

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone