Dolce Gusto: Chococino

von

Für das Dolce Gusto System gibt es neben diversen Kaffeesorten auch Milchgetränke, Tees sowie Softdrinks wie beispielsweise Ice Tea. Die Dolce Gusto Maschinen sind also nicht nur Kaffeemaschinen sondern vielseitig einsetzbar. Doch wie schmecken diese Getränke aus der Kapsel? Heute im Test das Kakaogetränk Dolce Gusto Chococino:

Verpackung

Der Dolce Gusto Chococino kommt in der Standard-Verpackung daher, wie wir sie auch von anderen Dolce Gusto Getränke kennen. Da diese Getränkekapseln für den Internationalen Markt bestimmt sind, finden sich auf der Packung Hinweise und Angaben in diversen Sprachen. Hergestellt werden unsere Chococino Kapseln in Deutschland. Das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum verrät, dass die Kapseln rund 1 Jahr nach Produktionsdatum haltbar sind. An der Oberseite der Packung befinden sich jeweils die Zubereitungshinweise. Für den Dolce Gusto Chococino werden also zwei Kapseln benötigt, die mit unterschiedlicher Wassermenge zubereitet werden sollten.

Dolce Gusto Chococino DSC_0041 DSC_0044 DSC_0050 DSC_0052

Kapsel

Wie bereits erwähnt, sind für die Zubereitung des Chococino zwei Kapseln nötig. Bei der weissen Kapsel handelt es sich um eine Milchkapsel gefüllt mit Milchpulver. Die braune Dolce Gusto Getränkekapsel ist mit Kakao gefüllt. Die Getränkekapseln von Dolce Gusto sind allgemein eher gross und aus massivem Plastik. Kleiner Vorteil: Die Kapseln sind nicht noch zusätzlich mit einer Folie umhüllt, sonst wäre der Abfallberg noch grösser. An der Oberseite der Dolce Gusto Kapseln ist jeweils aufgedruckt, welche Wassermenge für die Zubereitung verwendet werden sollte. Natürlich kann dies auch entsprechend verändert und an den eigenen Vorlieben angepasst werden.

DSC_0055 DSC_0061 DSC_0067 DSC_0070 DSC_0079

Aroma

Nun zur Verkostung des Dolce Gusto Chococino. Für die Zubereitung wird zuerst die Kakao- und anschliessend die Milchpulverkapsel verwendet. Es riecht bereits deutlich und intensiv nach Schokolade. An der Oberseite hat sich ein recht üppiger Schaum gebildet. In der Degustation ist der Dolce Gusto Chococino leicht cremig, hat ein kräftiges Schokoladenaroma und für einen Kakao aus unser Sicht eine angenehme Süsse. Werden die Kapseln wie beschrieben mit rund 210 Milliliter Wasser zubereitet, reicht das Milchpulver aus, um einen aromatischen, schmackhaften Kakao in die Tasse zu zaubern. Wird mehr Wasser verwendet, wird der Kakao aber schnell zu dünn und kann nicht gegen ein Schokoladengetränk mit richtiger Milch konkurrieren.

DSC_0086 DSC_0091 DSC_0093 DSC_0098 DSC_0109

Inhalt

Laut dem Hersteller besteht die Kakaomischung aus Vollmilchpulver, Zucker, Emulgator (Milchkapsel) sowie Schokoladenpulver, Emulgator, Aroma und Zimt (Kakaokapsel)

Wie schmeckt dir der Dolce Gusto Chococino? Schreibe jetzt deinen eigenen kleinen Testbericht in die Kommentare:

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone