Cremesso: Brazil

von

Für das Cremesso Kapselsystem ist bereits ein recht breites Sortiment an Kaffeesorten verfügbar. Mit dem Cremesso Brazil, hat der Kaffeeröster einen zeitlich limitiert erhältlichen Kaffee lanciert. Es handelt sich dabei um einen Single Estate Coffee, also einer Kaffeemischung, deren Bohnen aus einer bestimmten Region stammen. Die Kaffeebohnen für den Cremesso Brazil stammen von der Plantage Fazenda da Lagoa, die im Nordosten Brasiliens auf rund 1’100 Meter über Meer liegt. Wie schmeckt die Limited Edition aus Brasilien? Wir machen den Test:

Verpackung

Wie alle Cremesso Kaffeekapseln, ist auch der Brazil in der bereits bekannten Kartonbox mit jeweils 16 Kaffeekapseln verpackt. Im Gegensatz zu den Kaffeekapseln aus dem Standardsortiment, hat Cremesso dem Brazil aber ein spezielles Design spendiert. Auf der Vorderseite ist der Zuckerhut, das Wahrzeichen von Rio da Janeiro abgebildet. Die Kartonbox ist vergleichsweise recht kompakt, die Kaffeekapseln befinden sich lose in der Verpackung. Das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) verrät, dass sich Cremesso Kapseln recht lange aufbewahren lassen. So ist das MHD unserer Packung am 16.01.2031. Der Preis für den Brasil ist identisch mit dem Standard Cremesso Sortiment. Eine Packung mit 16 Kaffeekapseln kostet 3.99 EUR, was einem Kapselpreis von knapp 0.25 EUR entspricht.

Cremesso Brazil DSC_0669 DSC_0665 DSC_0661 DSC_0673

Kapsel

Die Cremesso Kapseln sind aus dem Kunststoff Polypropylen gefertigt und nicht etwa aus Aluminium, wie dies beispielsweise Nespresso tut. Die hat seine Vor- und Nachteile. Polypropylen ist ein in der Verpackungsindustrie häufig eingesetzter Kunststoff und der Verpackungsanteil an einer Cremesso-Kapsel ist relativ klein. Das Material lässt sich aber nicht recyclen, somit müssen gebrauchte Kapseln im Hausmüll entsorgt werden. Im Innern befinden sich rund 6 Gramm gerösteter und gemahlener Kaffee. Laut den Angaben auf der Verpackung, empfiehlt Cremesso den Brazil als Espresso zuzubereiten, was einer Wassermenge von rund 50 Milliliter entspricht. Der verwendete Kaffee ist zudem UTZ-zertifiziert, was Rohstoffe aus nachhaltigen Quellen garantieren soll.

DSC_0676 DSC_0681 DSC_0678 DSC_0690 DSC_0687

Aroma

Das spannendste zum Schluss: Die Verkostung. Auf der Cremesso-eigenen Intensitätsskala – die von 1 bis 5 reicht – wird der Brasil mit einer 2 eingestuft. Der Cremesso Brasil wartet mit einer leichten, eher dünnen Crema auf. Der Brasil ist ein dezenter, lieblicher und harmonischer Espresso. Bemerkbar macht sich eine leichte Säure, die insgesamt aber angenehm ist. Wer gerne eher leicht geröstete, liebliche Espressi mag, dem kann der Cremesso Brasil sicherlich zur Degustation empfohlen werden.

DSC_0715 DSC_0706 DSC_0705 DSC_0699

Inhalt

Laut dem Hersteller besteht die Kaffeemischung aus Arabica-Kaffeebohnen von der Kaffeeplantage  Fazenda da Lagoa in Brasilien. Geröstet und abgepackt wird der Kaffee in der Schweiz.

Wie schmeckt dir der Cremesso Brazil Schreibe deinen eigenen Testbericht jetzt in die Kommentare, es ist keine Anmeldung nötig:

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone