Coca-Cola bald in Kapseln

von

Coca Cola wird es demnächst als Kapsel für die Herstellung in der eigenen Kapselmaschine zuhause geben. Dies geht aus einer Pressemeldung hervor, die der US-Getränkemulti veröffentlicht hat. So hat Coca-Cola eine zehnjährige Partnerschaft mit dem amerikanischen Kaffeeröster Green Mountain Coffee Roasters, Inc geschlossen, der demnächst ein Kapselsystem für kalte Getränke auf den Markt bringen will. Der Anteil von 10% an Green Mountain lässt sich die Coca Cola Company rund 1.25 Mia. US-Dollar kosten.

Keurig Cold Kapselsystem

Das Kapselsystem für die Zubereitung der Getränke wird den Namen Keurig Cold tragen und voraussichtlich kommendes Jahr in den USA auf den Markt kommen. Laut Coca-Cola soll es mit dem System möglich sein, ganz feindosierte Kapseln anbieten zu können, mit dem die Möglichkeit besteht,unterschiedliche Getränkearten produzieren zu können. So sollen neben kohlensäurehaltigen Getränke auch angereicherte Wasser, Saftdrinks, Sportlergetränke und Tees aus der Maschine laufen. Ob eine Lancierung des Kapselsystems auch in Europa geplant ist, wurde von Coca-Cola nicht kommuniziert.

Jetzt weitersagen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone